Institut
News
Brückenbefliegung per Drohne

News des Instituts für Baumanagement und Digitales Bauen

Brückenbefliegung per Drohne

Im Zuge des Forschungsvorhabens mdfBIM wurde eine Eisenbahnbrücke in Hannover beflogen um anschließend ein 3D-BIM-Modell für einen effizienten, digitalen Instandhaltungsprozess zu erstellen.

Nach dem offiziellen Projektstart mussten wetterbedingt leider einige geplante Flugtermine kurzfristig abgesagt werden. Am 20.10.2020 haben die Bedingungen es dann jedoch erlaubt, die Eisenbahnbrücke im Hermann-Löns-Park in Hannover zu befliegen. 

Das Fraunhofer IPM ist dafür aus Freiburg mit zwei unterschiedlichen Drohnen angereist. Mit einer handelsüblichen DJI-Drohne wurde das Bauwerk in verschiedenen Flugmustern unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Höhenbeschränkungen photogrammetrisch aufgenommen. 

Im Anschluss wurde die deutlich größere Drohne aufgerüstet und mit dem vom Fraunhofer IPM entwickelten Lasermodul ausgestattet. Ein kleines Wetterfenster ermöglichte dann eine kurze Befliegung des Bauwerks. 

Zusätzlich wurden zahlreiche Fotos aus der Bodenperspektive insbesondere von der Unterseite des Bauwerks aufgenommen.

Im Zuge der Auswertung werden die gesammelten Daten in eine Punktwolke überführt und ausgewertet. Mit dem Einsatz von neuronalen netzen sollen Objekte automatisiert erkannt werden und die Erstellung eines geometrischen Modells erleichtern.

Das dreidimensionale, objektbasierte Modell soll im weiteren Projektverlauf mit semantischen Informationen aus den Bestandsunterlagen veredelt und weitere Bilder, Dokumente und Prüfberichte im Modell referenziert werden.

 

Wir bedanken uns recht herzlich für die tolle Zusammenarbeit mit MKP und dem IPM und freuen uns auf die weitere Projektbearbeitung.

Weitere Informationen

Verfasst von T. Kaufmann