LehreMasterstudium
Internationales Baumanagement

Internationales Baumanagement (Großprojekte weltweit)

Niveaustufe

Master

Kompetenzbereich

Baumanagement

Umfang

2 V + 2Ü, 6 LP

Angeboten imSommersemester

ZIEL DES MODULS

Das Modul vermittelt vertiefende Kenntnisse für das Großprojektmanagement. Es wird erweitertes Wissen zur Projektentwicklung und –abwicklung im In- und Ausland vermittelt. Die fortgeschrittene, rechtliche Ausbildung der Teilnehmer befähigt zur Übernahme von Führungsaufgaben im internationalen Projektgeschäft.

Die Studierenden verfügen nach erfolgreichem Abschluss des Moduls über vertieftes Wissen zu Großprojekten und wie diese für die Immobilienwirtschaft entwickelt werden. Sie unterscheiden grundsätzliche Finanzierungsalternativen und wissen um die Unterschiedlichkeit der Sichtweisen der Stake- und Shareholder. Die Studierenden sind in der Lage, Methoden der Projektsteuerung für komplexe Projekte einzusetzen. Diese Fähigkeiten werden durch konkrete Beispiele zu nationalen und internationalen Großprojekten und deren Eigenheiten ergänzt. Die Teilnehmer sind in der Lage, ein Risikomanagement für Bauprojekte zu betreiben. Die Vertiefung rechtlicher Zusammenhänge befähigt zu einem umfassenden Claim-Management.  

INHALT DES MODULS

Projektentwicklung

  • Der Projektentwicklungsprozess, die Bau- und Immobilienwirtschaft
  • Value-Engineering und weitere Methoden

Internationales Bauen und Großprojektmanagement

  • Bauen im Ausland, internationale Vertragsmuster, ausländische Normungen
  • internationales Projektmanagement und Standards, Projektmanagementkulturen

Risikomanagement

  • Risikopolitik, Risikostrategien, Risikomanagementprozess
  • Quantifizierung von Risiken, Methoden zur Risikoanalyse, Projektrisiken

Recht für Ingenieure

  • Vertiefung öffentliches und privates Baurecht, Architekten- und Ingenieurrecht
  • Wirtschaftsprivatrecht, Vergaberecht, Vertragsrecht

Claim-Management und Verhandlungsführung

  • Kommunikation, vertiefendes Nachtragsmanagement, Verhandlungsführung, Vertragsdurchsetzung