Institute
News-Detailansicht
Entwicklung des Masterplan BIM für Bundesbauten im Bauingenieur

Entwicklung des Masterplan BIM für Bundesbauten im Bauingenieur

Quelle: Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Der Masterplan BIM für Bundesbauten wurde im Auftrag des BMI in Zusammenarbeit mit dem BMVg und der BImA federführend durch das Institut für Baumanagement und Digitales Bauen der Universität Hannover erarbeitet. Wir freuen uns, dass in der Mai-Ausgabe des Bauingenieurs ein Beitrag zur Entwicklung des Masterplan BIM für Bundesbauten erschienen ist.

Für das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat als größten öffentlichen Einzelbauherren im Bereich des Hochbaus nimmt die Verbesserung der Effizienz und Geschwindigkeit des Bundesbaus einen hohen Stellenwert ein. Mit der Entwicklung des Masterplan BIM für Bundesbauten hat das BMI einen großen Schritt in Richtung der Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens gemacht. Wir freuen uns, dass wir diese Entwicklung mit einem partizipativen Ansatz begleiten und gestalten durften.

Der Masterplan beschreibt die Einführung der Methode BIM für alle künftigen Projekte des Bundesbaus. Im Mittelpunkt der Strategie steht ein Zielbild, das einen konkreten Zeithorizont für die Einführung von BIM bei Bundesbauten vorgibt. So ist die Nutzung der Methode BIM auf Level I ab Herbst 2022 für alle neu zu planenden Baumaßnahmen im zivilen und militärischen Bereich verbindlich.

Den vollständigen im Bauingenieur veröffentlichten Beitrag können Sie zur eigenen Nutzung hier downloaden.

Quelle: www.bauingenieur.de